Was ist eine Loop Aufnahme bei Autokameras?

Was ist eine Loop Funktion bei einer Autokamera?

 

Eine Dashcam oder auch Autokamera genannt, nimmt Videoaufnahmen vom Straßenverkehr auf. Diese Aufnahmen werden dann auf einer Speicherkarte abgelegt. Meist handelt es sich bei den Speicherkarten um SD/SDHC oder MicroSD Speicherkarten. Diese Speicherkarten werden heutzutage von guten Dashcam Autokameras bis zu einer Größe von maximal 32GB unterstützt. Nun ergibt sich das Problem, das einige Dashcam Autokameras voll werden und aufhören weiter aufzuzeichnen, da kein freier Speicher mehr besteht. Man müsste nun die Speicherkarte wechseln oder über einen Computer manuell löschen. Bei einigen Geräten gibt es eine Speicherkarten Formatierungs-Taste, bei anderen leider nicht. Will man nun nicht jedes Mal zum Computer laufen, so kauft man sich gleich eine richtige Dashcam Autokamera mit der sogenannten Loop Aufzeichnungs-Funktion. Mit der Loop Aufnahme ist eine Art Schleifenaufzeichnung gemeint. Das bedeutet, dass wenn Ihre Speicherkarte einmal voll ist, werden die ältesten Videodaten mit den Neusten überschrieben. Die Avic View-i Pro und die Avic View-i Gold warnen z.B. mehrmals akustisch bevor ein Überschreiben Ihrer Daten stattfindet. Somit haben Sie genug Zeit, noch Daten die Sie vielleicht benötigen, zu sichern.

 
 
 
 
 
Dashcam Loop Funktion
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Social Media

Facebook

Fragen zur Kfz-Kamera?

Kontaktieren Sie uns!


Montag-Freitag   10:00 bis 18:00 Uhr

Avic Deutschland
Telefon: +49 (0)30 - 89 40 88 65
Telefax: +49 (0)30 - 89 54 00 61